Die Konrad Keller AG ist der wichtigste Holzenergie-Produzent im Stammertal. Die jährliche Energieproduktion beträgt rund 25'000 MWh. Das ist der Energieinhalt von 125 Tanklastwagem mit 20'000 Liter Fassungsvermögen.

 

Beschreibung:

Sägerei mit Holzschnitzel-Heizzentrale für den Wärmeverbund der Konrad Keller AG, Pelletsproduktion und Fotovoltaik-Anlagen.

 

Eigentümer:

Konrad Keller AG, Unterstammheim

 

Holzschnitzelheizung:

Sie versorgt über 80 Gebäude in Unter- und Oberstammheim
mit Heizwärme und erzeugt Nutzwärme für den Eigenbedarf
des Sägereibetriebes. Die Schnitzelheizung produziert
jährlich 5'700 MWh Nutzenergie. Für die gleiche Leistung
würden rund 640'000 Liter Heizöl benötigt.

 

Pellets-Produktion

Holzabfälle aus der Region werden zu Holzpellets verarbeitet.Die Jahresproduktion von zur Zeit 6'000 m3 Pellets entspricht einem Energiewert von 19'500 MWh.

 

 

Fotovoltaik-Anlage

Zwei Fotovoltaik-Anlagen mit 350 bzw. 530 m2 Fläche produzieren durchschnittlich 70 MWh Strom pro Jahr. Die Spitzenleistung beider Anlagen zusammen beträgt 73 kWP.

 

Herstellung und Planung:

Megasol AG, Wangen an der Aare und Solar Markt, Aarau.