ProWeinland fördert Bed&Breakfast

ProWeinland lud bestehende BnB-Betreiber und Interessenten ins Schloss Andelfingen zu einer Infoveranstaltung ein. Statt der erwarteten 20 bis 25 Personen kamen über 50 zur Veranstaltung vom Dienstagabend – der Saal im Schloss Andelfingen platzte aus allen Nähten! Es scheint doch ein Thema zu sein, das die Leute im Zürcher Weinland beschäftigt: „was mache ich mit meinem grossen Haus, wenn all unsere Kinder ausgeflogen sind“. Es waren auch einige bestehende BnB-Betriebe anwesend, die wertvolle Erfahrungen weitergeben konnten. Dorette Provoost von Bnb Schweiz zeigte auf, dass es doch eine gewisse Planung braucht, ein BnB aufzubauen – und dass aus behördlicher Sicht die Regeln nicht immer klar sind. ProWeinland nimmt sich jetzt der Sache an.

← zurück