Da waren es nur noch zwei

Auch Kleinandelfingen tritt ProWeinland bei.

Das Jahr 2015 begann für die Förderorganisation ProWeinland ausgesprochen gut. Nachdem im letzten Herbst Marthalen seinen Beitritt erklärt hatte und wenig später Henggart und Benken mitteilten, dass sie auch die ProWeinland-Geschäftsstelle unterstützen werden, folgt nun der Beitritt von Kleinandelfingen. Damit sind 22 der 24 Gemeinden des Bezirks Mitglied des Vereins, der sich um das Zürcher Weinland kümmert.

Mit Brief von Anfang Februar 2015 teilt der Kleinandelfinger Gemeinderat diesen Schritt mit. Eine Vorstandsdelegation von ProWeinland konnte sich gegen Ende letzten Jahres dem mehrheitlich neu zusammengesetzten Rat präsentieren, Rück- und Ausschau halten und über die Ziele ausführlich informieren.
Durch den Beitritt von Kleinandelfingen kommt ProWeinland seinem Ziel, alle Gemeinden des Bezirks als Mitglied führen zu können, wieder einen Schritt näher. Noch nicht dabei sind heute einzig Volken und Truttikon.

 

← zurück