Neue Energiestädte

Trüllikon und Dachsen sind die neuen Energiestädte im Zürcher Weinland

ProWeinland hatte 2014 elf Gemeinden motiviert, beim BFE-Förderprogramm „Energieregion Zürcher Weinland“ mitzumachen. Für jede teilnehmende Gemeinde wurde eine aussagekräftige Energiebilanz erstellt und daraus eine Potenzialanalyse abgeleitet. Die beiden nun ausgezeichneten Gemeinden hatten schon früh umfassende nachhaltige Massnahmen eingeleitet, welche die Bilanz nun bestätigte. Es war dann nur noch ein kleiner Schritt um die Auszeichnung zu erlangen – verpflichtet die Gemeinden jedoch, weiter aktiv zu bleiben. Daher haben sie sich auch entschieden, an der aktuell ausgeschriebenen Fortsetzung des BFE-Programms teilzunehmen.
Nachdem Dachsen am 2. Juni anlässlich der Gemeindeversammlung das Label „Energiestadt“ erhalten hatte, lud die Gemeinde Trüllikon am 11. Juni zu einer Feier nach Wildensbuch ein.

 

Auf dem Bild von links: Hansruedi Kunz, AWEL Kanton Zürich, Walter Kubik, Trägerverein Energiestadt, Thomas Gmür, Gemeindepräsident Trüllikon, Monica Ritter, Schule Trüllikon, Manfred, Löffler, verantwortlicher Gemeinderat.

 

 

← zurück