Kultur und Genuss im Stammertal

Die Zürcher Landzeitungen laden – in Zusammenarbeit mit ZVV und den Zürcher Wanderwegen – jährlich zu verschiedenen Leserwanderungen ein.

Durch die Kooperation mit dem House of Winterthur entstand die Idee, die Wanderung vom 3. Oktober 2018 im Stammertal durchzuführen. ProWeinland liess sich die Chance nicht entgehen und bereitete ein abwechslungsreiches Kultur- und Genussprogramm vor.

Den Organisatoren präsentierte sich am Start beim Bahnhof Stammheim ein überwältigendes Bild: die Rekordzahl von 215 Personen (und sieben Hunde) wollten das Angebot kennenlernen!

Den Kurzpräsentationen von Walter Weiss zur Geschichte des Girsbergerhauses, und von Daniel Reutimann zur Gemeindestube und dem Museum Stammertal in Unterstammheim folgte das Publikum aufmerksam und stellte zahlreiche Fragen. Anschliessend begab sich die grosse Gruppe auf den Weg durch die Reben des Stammerbergs. Ein weiterer Halt bot sich in der (aus allen Nähten platzenden) Galluskapelle, wo Marcel Girod die Geschichte der Kapelle näherbrachte.

Der anschliessende Schlussteil der Wanderung führte zum Weingut Glesti, auf dem deren feine Produkte degustiert werden konnten und sich die Teilnehmenden weiter über das Zürcher Weinland und seine acht Weinwanderwege informieren lassen konnte.

Mit diesem Grossanlass zeigte sich die Region vielen „Auswärtigen“ von seiner besten und schönsten Seite, denn gemäss einer Umfrage kamen rund zwei Drittel aller aus Unter-, Oberland oder den Seebezirken.

 

 

 

← zurück