Erneuerbare Energie hautnah erleben

Mit einer kleinen Feier wurde im Stammertal der erste Energiepfad des Kantons eröffnet. An zehn Objekten werden auf die Möglichkeiten der erneuerbaren Energiegewinnung aufmerksam gemacht. Dank dem Entgegenkommen der Eigentümer konnten an den Objekten gut sichtbare Informationstafeln angebracht werden. Der Energiepfad soll öffentlich wie privat Interessenten motivieren, an der umweltfreundlichen Energieproduktion mitzuwirken. Für Schulen und Auszubildende dient er als interessantes Studienobjekt.

Die Broschüre zum Energiepfad im Stammertal kann auf den Kanzleien der drei beteiligten Gemeinden Waltalingen, Oberstammheim und Unterstammheim sowie bei ProWeinland bezogen werden (bitte frankiertes und adressiertes Rückantwort-Couvert). 

 

Hier der Bericht aus der Andelfinger-Zeitung

 

  

 

 

← zurück