Erfolgreiche Premiere im Zürcher Weinland - Cinéma Solaire lockt die Besucher ins Freie

Die drei Vorstellungen des Cinéma Solaire in drei Energiestätten des Zürcher Weinlandes waren ein voller Erfolg. Weit mehr Zuschauer als erwartet wollten sich das Erlebnis "Kinovergnügen an ungewohnten Orten" nicht entgehen lassen. In enger Zusammenarbeit mit den Gemeindevereinen organisierte ProWeinland zwischen dem 23. Juni und dem 14. Juli 2018 in den drei Energiestädten Dachsen, Marthalen und Ossingen öffentliche Open-Air-Vorführungen an ungewohnten Orten.

An allen drei Orten herrschte ein bisschen „Public-Viewing-Feeling“ wenn die Jungs aus Winterthur mit dem Velo und ihrem Cinéma Solaire-Equipment an den Spielorten auftauchten und die Filmvorführung vorbereiteten. Entsprechend der unterhaltsamen Filme war denn auch die Stimmung, auch wenn man sich wegen der hereinbrechenden Kühle der Nacht hin und wieder unter einer Wolldecke verkriechen musste.

Das Ziel, die Vorführungen zu einem fröhlichen und unterhaltsamen Treffen werden zu lassen, wurde voll erreicht. Projektkoordinator Felix Juchler jedenfalls zog ein sehr positives Fazit: „Die überraschend vielen Leute waren begeistert, auch wenn man sich hin und wieder an den vorbereiteten Buffets von innen wieder wärmen musste.“

Bericht Radio Munot

 

← zurück