„Destinationsschulung“ im Zürcher Weinland

Seit drei Jahren verbindet ProWeinland eine enge Kooperation mit dem House of Winterthur, dem früheren Winterthur Tourismus. Teil dieser Vereinbarung ist, das sich die Mitarbeitenden auch vertiefte Kenntnisse über unsere Region aneignen. Anstelle von kurzen Info-Blöcken hatte sich die Leitung entschieden, einen ganzen Tag im Zürcher Weinland zu verbringen. Am Freitag, 7. September 2018 startete das Team mit einem Oldtimer von Stadtbus Winterthur das Unterfangen, begleitet vom Geschäftsleiter von ProWeinland.

Schwerpunkte waren das Mühledorf Andelfingen mit dem Schloss und seinem Park, die Galluskapelle im Stammertal, die Klosterinsel Rheinau, sowie das Naturzentrum Thurauen. Kompetente Referenten beschrieben dazu die Sehenswürdigkeiten. Auf der Fahrt vernahmen die Teilnehmenden viele Geschichten zu weiteren Begebenheiten in der Region, und unser Präsident stellte ProWeinland vor. Aufgelockert wurde das Programm durch einen Apéro im Stammertal, sowie mit einer Schifffahrt mit Imbiss auf dem Rhein. Reaktionen haben gezeigt, dass das Zürcher Weinland viel mehr zu bieten hat als man allgemein so annehmen könnte.

← zurück